mail:info@abt-plastikkarten.de
Tel.:07735 - 4407 - 0

Plastikkarten Qualitäten

Viele Kunden fragen nach “normalen” Karten und gehen davon aus, dass es nur eine Qualität
gibt. Tatsächlich gibt es viele verschiedene und wenn man eine Qualität erwartet, wie man sie von
Premium-Cards® Scheck- oder Kreditkarten kennt, sollte
man unbedingt konkret nach
PVC-LAMINATKARTEN
fragen und sich Muster schicken lassen.
Bei uns sind diese Karten als geschützte
PREMIUM-CARDS® verfügbar.
Der Druck erfolgt hier im höchstwertigen
UV-Offsetdruck und liegt unter einer
transparenten Plastikdeckschicht
absolut sicher geschützt.
Die Druckbogen für Vorder- und Rückseite
werden separat bedruckt. Dann werden Kartenkern, die beiden Druckbögen sowie die beiden
Schutzbögen in Pressen unter Druck und Hitze verschweißt. Das klingt schon komplizierter als
vielleicht gedacht und ist doch längst noch nicht alles: der Druck auf PVC unterscheidet sich in
vielerlei Hinsicht vom üblichen Druck auf Papier, weshalb auch versierte Grafiker leicht
entscheidende Fehler bei der Druckvorstufe machen können. Bei uns können Sie sicher sein,
dass alles, was unsere Kontrollen passiert, einwandfrei produziert wird. Auf Optimierungsbedarf
bei der Druckvorstufe sprechen wir Sie an und Sie erhalten die notwendigen Hinweise. Beim
Einsatz von Metallicfarben oder Heißsiegelprägung ist das fast immer notwendig.

Die meisten Anbieter sind allerdings keine Hersteller, sondern Internet-Händler, die mal hier
und mal dort einkaufen - häufig in Osteuropa. Da scheint manches auf den ersten Blick günstig.
Aber Murks, den man nicht gebrauchen kann, ist eigentlich immer zu teuer; ebenso Ware, die
nicht da ist, wenn man sie braucht.

Dennoch möchte man für manches Projekt vielleicht etwas weniger bezahlen:
Unsere POLY-LAMINATKARTEN - geschützter Markenname: GLOSSY-CARDS® -
Glossy-Cards® sind günstig, schnell verfügbar und
besonders geeignet für Personali-
sierungen, die wie der Druck unter
einer Plastikdeckschicht sicher
geschützt sind. Außerdem sind
diese Karten in allen Sondergrößen
verfügbar
Hier wird zwar die mittlere Schicht
direkt bedruckt, jedoch mit den beiden
Schutzlaminaten unter Druck und Hitze
verschweißt.

Eher skeptisch prüfen sollte man Karten, die mit Begriffen wie “Hartplastik”, “Monokarten”, “Einzel-
offset”, “Direct-Print”, “UV-Lack” usw. angeboten werden. Häufig handelt es sich dabei um Karten
ohne Beschichtung und/oder Digital-Druck. Für Kartendrucker sind diese Qualitäten außerdem
fast immer ungeeignet