mail:info@abt-plastikkarten.de
Tel.:07735 - 4407 - 0

HiCo

Abrufe
Ansichts-PDF
Banderolieren
Barcode
Blankokarten
CardFive
Chipkarten
Druckfreigabe
Druckvorstufe
EAN
Evolis
Frosted
Glossy-Cards®
Heißsiegelprägung
HiCo
Hochglanz
Hochprägung
Hologramm
Lanyard
LoCo
Kundenkartensysteme
Magnetstreifen
Magnetstreifenkarte
Mattbeschichtung
Metallic
Offsetdruck
Personalisierung
Plastikkarten
Premium-Cards®
Proof
Prüfziffer
PVC-Karten
QR-Code
RFID
Rohlinge

HiCo steht für "High Coercivity" und beschreibt einen von zwei unterschiedlichen Magnetstreifentypen. Diese HiCo Magnetstreifen besitzen mit etwa 2.750 bis 4.000 Oe (Oersted – benannt nach dem dänischen Physiker und Chemiker H.C. Oersted) eine höhere Dichte als die LoCo Magnetstreifen und sind dadurch durch äußere Magnetfeldeinwirkungen nur schwer löschbar. Dieser Magnetstreifentyp besitzt drei Spuren welche man mit Ziffern- und Zahlenfolgen codieren kann. Zusammen haben diese drei Spuren etwa ein Speichervermögen von 1024 Bit.
Die erste Spur ist mit 76 alphanumerischen Zeichen codierbar, die Zweite mit 37 numerischen Zeichen und die Dritte mit 104 numerischen Zeichen. Anders als so mancher Nutzer einer Magnetkarte denkt, ist bei beispielsweise einer Bankkarte der Pin nicht auf dem Magnetstreifen, sondern auf dem Chip gespeichert.

Äußerlich lässt sich der HiCo Magnetstreifen nicht von einem LoCo Magnetstreifen unterscheiden. Normalerweise ist dieser Magnetstreifen, genau wie die LoCo-Variante schwarz.